Dieser Beitrag wurde vor über einem Jahr geschrieben. Es kann daher sein, dass er nicht mehr aktuell ist.

Die Webseite nur mit oder ohne www erreichbar machen unter WordPress mit htaccess Redirect

Nicht jeder Hosting-Anbieter leitet die von uns angelegten Domains automatisch entweder auf mit oder ohne www um. Teilweise sind diese Domains dann doppelt erreichbar – www.ihre-domain.com und ihre-domain.com. Aus der Sicht der Suchmaschinen Optimierung (SEO) ist dies im Sinne vom doppelten Inhalt sehr schlecht und sollte auf jeden Fall vermieden werden.

Erreichen können wir das, indem wir die .htaccess Datei auf dem Webserver bearbeiten. Diese Datei sollte normalerweise bei einer WordPress-Installation auch schon vorhanden sein. Generelle Informationen bezüglich der .htaccess Datei kann auch noch auf der Webseite selfhtml.org nachlesen.

Die URL immer auf mit www umleiten (www.ihre-domain.com)

RewriteEngine on
RewriteCond %{HTTP_HOST} ^ihre-domain.com [NC]
RewriteRule (.*) http://www.ihre-domain.com/$1 [R=301,L]

 

Die URL immer auf ohne www umleiten (ihre-domain.com)

RewriteEngine on
RewriteCond %{HTTP_HOST} ^www.ihre-domain.com [NC]
RewriteRule (.*) http://ihre-domain.com/$1 [R=301,L]

 

Mit RewriteEngine on aktivieren wir das Apachemodul mod_rewrite, mit RewriteCond legen wir die Bedienung fest unter welcher weitergeleitet werden soll, ohne dabei auf Groß und Kleinschreibung zu achten [NC] um mit RewriteRule dann Permanent (301) weitergeleitet zu werden.

Eine von diesen zwei Regeln bauen wir nun in die .htaccess Datei ein. Die WordPress Standardregel bei einer Permalinkstruktur, welche den Beitragsnamen anstatt der ID in der URL anzeigt, sieht in etwa so aus.

# BEGIN WordPress
<IfModule mod_rewrite.c>
RewriteEngine On
RewriteBase /
RewriteRule ^index\.php$ - [L]
RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-f
RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-d
RewriteRule . /index.php [L]
</IfModule>
# END WordPress

 

Genau diese Regel erweitern wir nun, um die gewünschte Weiterleitung zu erhalten. Mein Beispiel für ohne www sieht so aus.

# BEGIN WordPress
<IfModule mod_rewrite.c>
RewriteEngine On
RewriteBase /
RewriteCond %{HTTP_HOST} ^www.ihre-domain.com [NC]
RewriteRule (.*) http://ihre-domain.com/$1 [R=301,L]
RewriteRule ^index\.php$ - [L]
RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-f
RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-d
RewriteRule . /index.php [L]
</IfModule>
# END WordPress

 

Die .htaccess Datei nach dem bearbeiten natürlich wieder speichern und per FTP auf dem Webserver hochladen. Hier findet man noch jede Menge an Redirect Beispielen für die .htaccess.


Schreibe einen Kommentar